DRK KindergartenDRK Kindergarten

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Kinder, Jugend und Familie
  3. DRK Kindergarten

Der DRK Kindergarten

Ansprechpartner

DRK Kindergarten Lemförde

Stettiner Str. 43 A
49448 Lemförde

Leitung:
Frau Bärbel Röhling

Stellv. Leitung:
Frau Julia Hindriks

Telefon: 0 54 43 - 82 98
Telefax: 0 54 43 - 20 39 972

DRK Kindergarten Lemförde

Lage der Einrichtung:

  • Süd/ westlicher Teil der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ am Rande eines Siedlungsgebietes
  • 500m von der B51 und der Abfahrt „Lemförde Mitte“ entfernt
  • Grund-, Haupt- und Realschule in unmittelbarer Nähe
  • Ortsmitte und weitere Institutionen in kürzester Zeit zu Fuß erreichbar

Ausrichtung der Einrichtung/ konzeptionelle Schwerpunkte

  • Gesetzliche Vorgaben des niedersächsischen Bildungs- und Orientierungsplanes
  • Orientierung an den sieben Grundsätzen des DRK
  • Altersübergreifende Gruppen
  • Kooperation zwischen Grundschule und Kindergarten
  • Intensive Elternarbeit
  • Beobachtungs- und Bildungsdokumentation
  • Portfolioarbeit
  • Bewegungserziehung
  • Kleinkindgruppe
  • Partizipation, Projektentwicklung und –Dokumentation
  • Entwicklungsprozessgestaltung
  • Qualitätsmanagement
  • Regelmäßige Fortbildung der Mitarbeiter
  • Integrationarbeit……
  • Förderung mathematischer und naturwissenschaftlicher Grundverständnisse
  • Gruppenübergreifende Angebote und Projekte
  • Spaß und Freude in vertrauensvoller Atmosphäre
  • Vorbereitung auf die Schule
  • Förderung emotionaler und sozialer Kompetenzen
  • Gesundheitserziehung ( z.B. tägliches Zähneputzen)
  • Waldprojekt mit Altersentsprechender Umwelterziehung
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Institutionen für Kinder

Erweiterte Förderung und therapeutische Angebote

  • Sprachförderprogramm: Kon-Lab
  • Bielefelder Screening und Würzburger Tainingsprogramm
  • Vorschulgruppen
  • Englisch
  • „Haus der kleinen Forscher“
  • Zusammenarbeit mit Logopäden, Ergo- und Physiotherapeuten nicht nur im Rahmen der Integrationsgruppe sondern gruppenübergreifend
  • Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschule

Integration

Für uns gilt der Grundsatz, den Menschen ganzheitlich zu sehen und ihn nicht auf seine Beeinträchtigungen zu reduzieren.
Kinder mit Beeinträchtigungen nehmen entsprechend ihrer Möglichkeit an den Aktivitäten des Kindergartens teil.
Die Mitarbeiter der Gruppe entwickeln auf Grundlage ihrer regelmäßigen Beobachtungen Förderangebote, die weitgehend in den Gruppenalltag integriert werden.
Die Therapien (Ergo-, Logopädie, sowie andere erforderliche Maßnahmen) findet während des Kindergartenalltags statt.
Regelmäßiger Wissensaustausch mit Therapeuten zur Entwicklung gemeinsamer Förderschwerpunkte.

Einzugsbereich

  • Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“
  • In Ausnahmefällen auch Kinder aus anderen Gemeinden